Auf dieser Website werden Daten wie z.B. Cookies gespeichert, um wichtige Funktionen der Website, einschließlich Analysen, Marketingfunktionen und Personalisierung zu ermöglichen. Sie können Ihre Einstellungen jederzeit ändern oder die Standardeinstellungen akzeptieren.
Cookie Hinweise
Datenschutzregelung
Zurück zur Übersicht
Berufsvorbereitender Unterricht an der Hauptschule Munster
Jörg Grünhagen 23. März 2022
Berufsvorbereitender Unterricht an der Hauptschule Munster

Zu zwei spannenden Unterrichtsdoppelstunden für die 9. und 10. Klasse der Hauptschule Munster konnten Petra Siewert (Konrektorin) und Carsten Dehmel (Schulsozialarbeiter Berufsorientierung) kürzlich drei Mitarbeiter von „RKM-Arens Anlagenbau GmbH“ begrüßen. Ziel dieser Unterrichtseinheiten war es den Schülern praktische Einblicke in die Berufsausbildung zu geben und auch das Thema Erneuerbare Energien am Beispiel von Geothermie eingehender zu erkunden.

Da in den letzten beiden Jahren aufgrund der Pandemie kaum Betriebspraktika möglich waren, fehlt den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit sich praxisbezogen Einblicke in die Berufsausbildung zu verschaffen. Um dem entgegen zu wirken kamen von RKM-Arens Anlagenbau Jörg Grünhagen (Leiter Öffentlichkeitsarbeit), Natascha Meyer (Ausbildungsbetreuerin) und Florian Kröger (Azubi) zur Hauptschule, um das Berufsfeld Lagerlogistik vorzustellen. Dies wurde mit Videos aus dem Arbeitsumfeld und der Ausbildung bei RKM-Arens umgesetzt sowie mit Erfahrungsberichten der Beteiligten.

Anschließend wurde mit den Schülern noch intensiver auf das Thema Erneuerbare Energien eingegangen, was durch die aktuelle Entwicklung der Energieabhängigkeit und Energiepreissteigerungen auch für die Schüler ein immer interessanteres Thema ist. Der Schwerpunkt lag dabei auf dem Bereich Geothermie zur Stromerzeugung und Wärmeauskopplung sowie zum Klimaschutz. Geothermie wird im Heidekreis und speziell in der Stadt Munster, von der Verwaltung, Wirtschaft und Politik immer intensiver diskutiert und vorangetrieben, weil es hier beste geologische Voraussetzungen für den Einsatz von Geothermie als klimafreundliche und verlässliche Energiequelle gibt.

Petra Siewert von der Hauptschule Munster zeigte sich sehr zufrieden mit dieser berufsbezogenen Unterrichtseinheit: „Für uns als Lehrerinnen und Lehrer ist es nicht nur wichtig unseren Schülerinnen und Schülern die bestmögliche schulische Ausbildung zu geben, sondern auch unserer Verantwortung gerecht zu werden, die Schüler auf das Leben nach der Schulzeit vorzubereiten. Daher sind wir sehr interessiert daran Einblicke in die Berufsausbildung anzubieten, selbst wenn es im Umfeld der Pandemie schwieriger ist, als es das zuvor war.“

Jörg Grünhagen von RKM-Arens fügt schmunzelnd hinzu: „Eine der Eingangsfragen von den Schülern war, wieso wir denn an die Hauptschule kommen. Die Antwort ist ganz einfach: Für uns ist es bei der Vergabe von Ausbildungsplätzen nicht entscheidend, von welcher Schulform jemand kommt, sondern ob man sich für die Ausbildung interessiert, sich einbringt, etwas lernen will, praktisch veranlagt ist und gut in einem Team arbeiten kann. Wir haben bereits sehr gute Erfahrungen mit Auszubildenden gemacht, die mit einem Hauptschulabschluss zu uns gekommen sind. Dieser positive Eindruck hat sich jetzt an der Hauptschule Munster u. a. dadurch bestätigt, dass wir motivierte Lehrer vorgefunden haben, die sich sehr für ihre Schüler und deren Zukunft einsetzen. Die Schüler selbst haben beim Unterricht einen sehr interessierten und sympathischen Eindruck gemacht und gezeigt, dass viel Potential in ihnen steckt. Daher freuen wir uns auf den weiteren Kontakt, auf gemeinsame Praktika und dann hoffentlich auch auf zukünftige Auszubildende von der Hauptschule Munster.“