Auf dieser Website werden Daten wie z.B. Cookies gespeichert, um wichtige Funktionen der Website, einschließlich Analysen, Marketingfunktionen und Personalisierung zu ermöglichen. Sie können Ihre Einstellungen jederzeit ändern oder die Standardeinstellungen akzeptieren.
Cookie Hinweise
Datenschutzregelung

Gute Qualität weiß man erst dann zu schätzen, wenn man sie vermisst.

Zu dem eigenen Anspruch der RKM-Arens Anlagenbau GmbH, überaus gute Qualität zu liefern fordern die geltenden Normen und Gesetze immer umfangreichere Qualitätssicherungsmaßnahmen.

Das unser Unternehmen diesen wachsenden Herausforderungen entspricht bestätigt unter anderem die langjähre Zertifizierung nach DIN EN ISO3834-2 für Druckgeräte, Rohrleitungen sowie für Stahl- und Aluminiumtragwerke. Zudem ist die RKM-Arens Anlagenbau GmbH durch den TÜV-Nord anerkannt, Druckgeräte und Rohrleitungen nach den Regelwerken AD2000-Merkblatt HP0 herzustellen. Darüber hinaus sind wir berechtigt, Druckgeräte nach der Richtlinie 2014/68/EU bis einschließlich Modul A2 mit dem Kennzeichen CE0045 zu kennzeichnen. Abgerundet werden unsere Zertifizierungen durch die Zertifikate nach DIN EN 1090-2 bis EXC3 und  DIN EN 1090-3 bis EXC2.

Unabhängig davon kann die RKM-Arens Anlagenbau GmbH mittlerweile auf über 120 Verfahrensprüfungen zurückgreifen, die einen großen Anteil an Schweißverfahren und Materialkombinationen aus den Bereichen Druckgeräte, Rohrleitungen und Stahlbau abdecken. Entsprechend qualifizierte und zertifizierte Mitarbeiter, die die Projekte aus der qualitätssichernden Sicht begleiten, kontrollieren den hohen qualitativen Standard unseres Unternehmens. Das vor Ort eingesetzte Qualitätssicherungspersonal verfügt dabei vorwiegend über die Qualifizierung zum Schweißfachmann und wird durch die Leitung der Abteilung Qualitätssicherung koordiniert und kontrolliert. Größtenteils verfügen die auf den Baustellen eingesetzten Mitarbeiter über Level 2 Zertifikate für zerstörungsfreie Prüfungen wie die Sichtprüfung oder auch die Oberflächenrissprüfung und die Röntgenfilmauswertung. Zudem ist ein Großteil der Mitarbeiter zur Umstempelung von Rohrmaterial berechtigt.

Die RKM-Arens Anlagenbau GmbH ist durch eine Vereinbarung mit dem TÜV-Nord dazu berechtigt, 3.2 belegtes Material bis zu einem Durchmesser von 61 mm ohne Begleitung eines "notified Body" umzustempeln, wobei das Material seine 3.2 Belegung nicht verliert. Die schriftliche Dokumentation erfolgt baustellenbegleitend. Ist die Errichtungsphase abgeschlossen wird die Dokumentation durch entsprechend erfahrenes Personal in der Verwaltung, je nach Kundenwunsch, aufgearbeitet und fertiggestellt. Ein Musterinhaltsverzeichnis finden sie hier.